Spiegel Online - Schlagzeilen

Deutschlands führende Nachrichtenseite. Alles Wichtige aus Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur, Wissenschaft, Technik und mehr.
  1. Steigende Todeszahlen in Chile, zweite Welle in Israel: Covid-19 wütet auf der ganzen Welt. Doch einige Länder schlagen sich besser als andere. Der globale Überblick in Zahlen und Grafiken.
  2. Robert Lewandowski holt sich die nächsten Rekorde, Kai Havertz bleibt lange blass und David Alaba zeigt, dass die Bayern nach einem Thiago-Nachfolger womöglich gar nicht lange suchen müssen.
  3. Die SGS Essen hat vier Nationalspielerinnen, alle vier wechseln den Verein. Im Pokalfinale gegen die Übermacht aus Wolfsburg macht der Ausbildungsverein fast alles richtig - und verliert. Die ARD setzt falsche Prioritäten.
  4. Der Bundesrat will Motorradfahrten an Sonn- und Feiertagen zu bestimmten Uhrzeiten verbieten. Verkehrsminister Andreas Scheuer hält nichts davon - so wie Tausende Biker, die in ganz Deutschland demonstrierten.
  5. Berichte über Hungerstreik und Suizidversuche: Nach Tagen auf See dürfen rund 180 Migranten vom Rettungsschiff "Ocean Viking" wohl auf ein Quarantäneschiff wechseln. Der Kapitän hatte zuvor den Notstand ausgerufen.
  6. Der Krimi um den abgetauchten Ex-Wirecard-Vorstand Jan Marsalek geht in die nächste Runde. Dokumente, die einen Aufenthalt in China nahelegten, wurden offenbar von philippinischen Beamten fingiert.
  7. Nicht alles CO2, das wir in die Luft pusten, bleibt dort. Ozeane und Wälder schlucken mehr als die Hälfte davon. Das hilft uns - aber wie lange noch?
  8. Mallorca hat nach gut drei Monaten die Grenzen für deutsche Touristen geöffnet. Doch wer die Insel besucht, trifft auf verunsicherte Mallorquiner und erlebt eine Ruhe, die es seit Jahrzehnten nicht mehr so gab.
  9. Den Großteil des Tages verbringen Büromenschen sitzend. Mit immer ausgefeilteren Ideen wollen Stuhlhersteller Haltungsschäden mindern. Was taugen die Konzepte? Wir haben sieben ausprobiert.
  10. Die Nonnen eines französischen Klosters in der Provence rangen sieben Jahre mit sich, ehe sie einwilligten, ihre Gebete auf Tonträger zu bannen. Die gregorianischen Gesänge entsprechen mehr als 7000 CDs.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.