ARD Tagesschau

tagesschau.de
  1. Argentinien hat ein vorzeitiges Aus bei der WM durch einen 2:0-Sieg gegen Mexiko verhindert. Superstar Lionel Messi sorgte dabei für den erlösenden Führungstreffer.
  2. Mehr als 400.000 Kilometer - so weit ist die "Orion"-Kapsel der NASA-Mission "Artemis 1" von der Erde entfernt. Damit ist die Kapsel weiter gekommen als jedes andere "für Menschen gemachte Raumschiff". In den kommenden Jahren soll sie bemannt starten.
  3. Zerstörte Häuser, ins Meer gerissene Autos - und Schlammmassen, in denen Einsatzkräfte nach möglichen weiteren Opfern suchen müssen: Nach dem schweren Unwetter auf Ischia werden noch immer mehrere Menschen vermisst. Von Jörg Seisselberg.
  4. Mit "What a Feeling" gelang ihr 1983 ein Disco-Welthit, doch danach wurde es still um Sängerin Irene Cara. Jetzt starb sie im Alter von 63 Jahren in Florida - aus noch unbekannten Gründen, wie ihre Agentin mitteilte.
  5. Noch immer sind in der ukrainischen Hauptstadt 130.000 Menschen ohne Strom. Nach ungewöhnlich deutlicher Kritik von Präsident Selenskyj an den Zuständen in Kiew rief Bürgermeister Klitschko zum Zusammenhalt auf.
  6. Die einen rechnen im März mit der Einführung des 49-Euro-Tickets, die anderen im April. Einen offiziellen Starttermin gibt es bislang nicht. Klar scheint dagegen: Mit der Einführung wird es wohl nicht mehr Züge geben.
  7. Estland leidet unter einer Rekordinflation von mehr als 20 Prozent. Doch die Haltung vieler Menschen im Land ist geprägt von Durchhaltewillen - und von Solidarität mit den Ukrainern. Von Christian Blenker.
  8. In vielen deutschen Großstädten werden Straßenmagazine von Obdachlosen verkauft. In den Dezember-Ausgaben wird auch ein Interview mit dem Bundespräsidenten zu finden sein. Steinmeier fordert erneut mehr Hilfe für wohnungslose Menschen.
  9. Höhere Zinsen und stark steigende Preise führen gerade dazu, dass viele Familien Hausbaupläne fallen lassen müssen. Kommunen werden ihre Bauplätze nicht los. Ein Beispiel aus Baden Württemberg. Von Martin Rottach.
  10. Bis die Berliner Abgeordnetenhauswahl im Februar wiederholt wird, bleibt das Parlament weitgehend handlungsfähig. Gutachter urteilten: Gesetze dürfen weiter beschlossen werden - mit gewissen Einschränkungen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.