ARD Tagesschau

tagesschau.de
  1. Innenminister Seehofer befürwortet deutschlandweit kostenfreie Corona-Tests, wie sie Bayern bereits beschlossen hat. Gesundheitsminister Spahn lehnt Massenabstriche bislang ab.
  2. Als Verteidigungsministerin ist Kramp-Karrenbauer Lob nicht gerade gewohnt - doch ihr Umgang mit dem KSK nötigt selbst der Opposition Respekt ab. Als CDU-Chefin stehen ihr bis zum Parteitag im Dezember noch ein paar bewegte Monate bevor. Von K. Girschick.
  3. Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Glawe hat ein Ende der Maskenpflicht im Handel ins Gespräch gebracht. Zugleich strebt er einem Medienbericht zufolge eine einheitliche Regelung mit weiteren norddeutschen Bundesländern an.
  4. Innenminister Seehofer befürwortet deutschlandweit kostenfreie Corona-Tests, wie sie Bayern bereits beschlossen hat. In Brasilien wurden binnen eines Tages fast 38.000 Neuinfektionen registriert. Alle Entwicklungen im Liveblog.
  5. Im Vorfeld der Parlamentswahl in Kroatien sah es lange nach einem sicheren Sieg von Amtsinhaber Plenkovic aus. Doch dann stiegen die Corona-Infektionszahlen - und der Vorsprung schrumpfte. Auch ein Außenseiter macht sich Hoffnungen.
  6. Nach tagelangem Zögern erlaubt Italien offenbar 180 Flüchtlingen auf dem Rettungsschiff "Ocean Viking" den Wechsel auf ein italienisches Quarantäne-Schiff. Die "Moby Zaza" soll die Geflüchteten wohl am Montag vor Sizilien aufnehmen.
  7. Bayern München hat den DFB-Pokal verteidigt. Im Finale war Bayer Leverkusen nicht chancenlos, am Ende aber zu nachlässig.
  8. Im hoch gesicherten EU-Parlament wurde in den vergangenen Wochen in Dutzende Büros eingebrochen. Unter Verdacht gerät der Sicherheitsdienst - Parlamentarier berichten von merkwürdigen Umständen. Von Michael Schneider.
  9. Der VfL Wolfsburg hat gegen die SGS Essen erneut den DFB-Pokal der Frauen gewonnen. Die Wölfinnen siegten nach einem dramatischen Spiel im Elfmeterschießen.
  10. Der Ex-Wirecard-Vorstand Marsalek bleibt verschwunden - und hat seine Spuren offenbar professionell verwischen lassen. Die Philippinen teilten mit, dass Einreisedaten des Österreichers von Beamten gefälscht worden seien.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.