Werkstatt statt Klassenzimmer – Teil II

Auch in diesem Schuljahr sammelten Schülerinnen und Schüler der sechsten Klasse innerhalb ihres Technikunterrichts erste berufliche Erfahrungen.

Nach einem erfolgreichen Start im letzten Schuljahr in Kooperation mit den Weilemer Firmen „Buhmann“ und „Leuka“, konnte Organisator Stefan Kasper mit „Elektro Mühlbauer“ und „Blumen und Gärtnerei Rochelt“ zwei weitere Betriebe gewinnen, bei denen die Schülerinnen und Schüler Möglichkeiten zum „Hineinschnuppern“ in das Berufsleben bekommen haben.

werkstatt 1

Gemeinsam mit den Auszubildenden sowie den Geschäftsführern der Betriebe stellten die Sechstklässler unter Anleitung Spiele her („Mensch ärgere dich nicht“ sowie „Heißer Draht“), banden Blumen und bauten einen kleinen Motor zusammen.

werkstatt 3

Der Spaß und die Freude sowie Ausdauer waren bei allen Teilnehmern zu spüren.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.