Eine tolle Knolle

Beitragsseiten

Das war ja was! Im Frühling setzten Erstklässler bei einer Nachmittagsaktion mit Klassenlehrern und Eltern Kartoffelpflanzen.

 

Die Pflanzen, die in Säcken das Gärtlereck an der Weilemer Schule rundum schmückten, wuchsen und gediehen redlich. Sie bekamen auch viel Zuspruch, wenn Schüler oder Lehrer an den Pflanzen vorbeigingen, inne hielten und dem tollen Gewächs begeistert beim Wachsen zusahen.

Der Herbst war die rechte Zeit, um die Ernte einzubringen. Rote, braune, lilafarbene, runde, dicke, urwüchsige Knollen kamen da zum Vorschein. Was würde sich besser eignen, als gemeinsam eine schmackhafte Kartoffelsuppe davon zu kochen. Unsere WG-Lehrerinnen waren sofort mit im Boot. Die mittlerweile Zweitklässler machten sich ans Werk. Jeder einzelne war mit wichtigen Aufgaben betraut: Kartoffeln waschen, schälen, schneiden, kochen, pürieren und nicht zuletzt Töpfe abspülen.

Kartoffel 1Kartoffel 4

Kartoffel 3

Jedoch als Topfgucker und Verkoster erwiesen sie sich wahrlich meisterhaft, unsere kleinen Köche. Die dampfende Suppe schmeckte allen.

Kartoffel 2Kartoffel 5

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.