Werkstatt statt Klassenzimmer

Raus aus dem Klassenzimmer, rein in die Werkstatt. Nach diesem Motto betätigen sich seit Schuljahresbeginn die Sechstklässler der Mittelschule Weiler in den Weilemer Firmen Leuka und Buhmann Pac Solutions.

 Bild 2

Unter fachkundiger Anleitung von Auszubildenden beider Firmen sowie den Ausbildungsleitern Robert Bauer (Leuka) und Robert Prinz (Buhmann), schrauben, feilen, löten und sägen die Mädchen und Jungen in einer Art Mini-Praktikum an einem „Mensch ärgere dich nicht“-Spiel sowie an dem Geschicklichkeitsspiel „Heißer Draht“.

Bild 1

Organisiert wurde das Projekt schulseitig von Konrektorin Annette Schneider. Lehrer Stefan Kasper kümmerte sich um die Kontakte zu den Firmen. Unterstützt werden sie dabei von Techniklehrerin Agnes Bäuerlein.

Nach dem tollen Erfolg, soll das Projekt im kommenden Schuljahr wieder stattfinden, bzw. noch ausgedehnt werden.

Bild 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok